Cookies

 

 

Anleitungen zum Bau einer Bewerbungsmappe gibt es wie Sand am Meer. Adresse, Betreffzeile, Unterschrift, Lebenslauf, Zeugnisse, so weit so gut. Aber wie sieht´s mit dem Inhalt des Anschreibens aus? Wie lang darf so ein Schreiben sein? Darf man auch Sachen aus dem Lebenslauf erwähnen? Alles gute Fragen. Die Anleitungen werfen hin und wieder mehr Fragen auf als sie beantworten, denn in jeder Anleitung steht was anderes drin. Manchmal widersprechen sich die Inhalte sogar. Was tun?

Während der Ausbildungsmessen werden häufig Bewerbungsmappenchecks angeboten. Überprüfung des Anschreibens, des Lebenslaufs und so weiter - klingt gut! Man stellt eine beispielhafte Mappe zusammen, macht einen Termin aus und geht hin. Ein typischer Ablauf eines Bewerbungsmappenchecks sieht dann so aus. Gleich nach der Begrüßung folgt der Satz: "Schnell! Ich habe keine Zeit!" Na toll. Das fängt ja gut an. Grund hierfür ist, dass sich Massen von Bewerbern eingefunden haben, die eben auch Ihre Bewerbungsmappe zeigen wollen. Die Mappe wird aufgeschlagen. "Das Anschreiben ist viel zu lang." OK, was könnte ich denn am Inhalt kürzen? "Na, kürzer schreiben halt." Der Lebenslauf wird kurz überflogen. Sieht wie ein Lebenslauf aus. Dahinter sind die Zeugnisse zu sehen. "Ja, sieht wie eine ordentliche Bewerbung aus. Nur das Anschreiben kürzen. Auf wiedersehen." Is ja sehr konstruktiv, denkt man sich. Auf den Versuch weiterer Nachfragen kommt nur: "Tut mir leid, der Nächste wartet schon!"

Bei SLU läuft ein Bewerbungsmappencheck anders. Du baust eine Bewerbungsmappe nach deinen Vorstellungen, so wie du sie bei deinem Wunschausbildungsbetrieb abgeben würdest und schickst Sie uns (am Besten mit der Lehrstellenanzeige deines Wunschunternehmens) zu. Wir nehmen uns die Zeit, um deine Mappe nach folgenden Gesichtspunkten zu prüfen.

  • Aufbau und Rechtschreibung und Satzbau deiner gesamten Bewerbungsmappe
  • Ist dein Anschreiben individuell auf deine Wunschlehrstelle angepasst? Wo besteht Verbesserungsbedarf?
  • Plausibilitätscheck deines Lebenslauf (Überprüfung auf Vollständigkeit, Reihenfolge, Lücken)
  • Überprüfung deiner Unterlagen im Anhang (Schulzeugnisse, Praktikumszeugnisse, Motivationsschreiben ...)

Wir machen dir konstruktive, praktische Vorschläge, die du übernehmen kannst! Danach kannst du eine Bewerbung vorweisen, die den Anforderungen von Personalern in jeder Weise entspricht.

So bekommst du deine Wunschlehrstelle!

Informiere dich über unser Angebot für dich!